OpenSeaMap Forum

For new registrations: Please create and activate an account. Afterwards send an email to forum.openseamap@gmail.com including a short message and your username to get write access to this forum. Thanks!
Für neue Registrierungen: Bitte erstelle einen neuen Account und schalte ihn frei. Anschließend sende eine kurze Mail mit deinem Nutzernamen an forum.openseamap@gmail.com um Schreibzugriff für dieses Forum zu bekommen. Danke!

You are not logged in.

#1 2012-10-12 06:58:52

Markus
Administrator
Registered: 2012-09-04
Posts: 73
Website

INTERGEO

Tag 1+2

Liebe Entwickler,

Olaf und ich sind nun den zweiten Tag auf der INTERGEO in Hannover.
Haben einen kleinen Stand auf dem OSGeo-Park, zusammen mi OSM und anderen freien Projekten.

Marble ist gleich neben uns. Sie haben seit dem Entwicklertreffen letzes Jahr OpenSeaMap eingebunden. Sieht super aus, unsere Seekarte drehbar auf dem Globus abgebildet.

Gestern hatten wir ein Meeting mit dem Chef der Seevermessung vom BSH und dem Direktor des DGFI. Thema waren "Flachwassertiefen".
Wir haben eine Liste der für das Frontend erforderlichen Meta-Daten zusammengestellt und die Relevanz der auf dem NMEA-Bus ankommenden Rohdaten besprochen (ich werde berichten) und anschliessend ausführlich über die Korektur der Rohdaten bezüglich Welle und Tide gesprochen. An beiden Instituten gibt es Rechenmodelle und Erfahrungen, die uns zur Verfügung stehen werden. Das ist ein grosser Schritt für unser Projekt.

Win Vertreter der WSV, zuständig für die iENC hat uns besucht und war beeindruckt von unserer Darstellung der Binnenwasserstrassen.

Wir hatten zwei gut besuchte Vorträge zur neuen iOS-App zu Augmented Reality, und einen zum Wassersportwiki. Ein Vortrag über die Wassertiefen folgt noch.

Viele Besucher fragten nach einer Android-App,
und häufig kam die Frage nach offline-Vektorkarten.

Laser-Tiefenmess-Sensoren für den Flachwasserbereich sind leider unerschwinglich und wiegen ab 27 kg, also nicht brauchbar für Quadrokopter.

Mit herzlichem Gruss vom Messeteam,
Markus und Olaf


Tag 3

Liebe Entwickler,

Olaf und ich haben  den dritten Tag auf der INTERGEO überstanden.
Alles ist gepack Olaf ist schon auf dem Heimweg und ich bringe am Freitag noch den geliehenen Garmin-Plotter zurück uns mache mich dann auf den Rückweg nach Nürnberg.

Der Garmin-Seekartenplotter GPSmap 720 machte sich gut auf userem Stand:
Touchscreen mit grossem hellem Sisplay - und natürlich der Europakarte von OpenSeaMap. Jürgen arbeitet übrigens bereits an der Darstellung der Binnenwasserstrassen. OpenSeaMap ist dann der erste Kartenanbieter, der Binnenwasserstrassen auf Garmin darstellen kann.

Das BKG (Bundesamt für Kartografie) war auf dem Stand. Sie machen eine Deutschlandkarte mit zusätzlichem Landstreifen der angrenzenden Staaten. Dazu nutzen sie OSM-Daten. Sie arbeiten gut mit uns zusammen.

Eine Firma zum Thema "Sensor-Web" will uns helfen, die Echtzeitdaten (Pegel, AIS) in ein internationales Schnittstellen-Format zu bringen. Das würde den Import erleichtern.

Zwei Unis wollen Studentenprojekte und Bachelor- bzw. Masterarbeiten mit uns zusammen machen.

Ein grosser Datenerfasser will OpenSeaMap als Basiskarte zur Darstellung seiner Messergebnisse verwenden und uns im Gegenzug Daten zur Verfügung stellen.

Wir dürfen einen Artikel in einer grossen Geodäsie-Fachzeitschrift veröffentlichen und mehrere in verschiedenen internationalen Zeitschriften.

Im Vortrag über Wassertiefen per Crowdsourcing waren alle Plätze besetzt und viele Skipper wollen mithelfen. Sobald das Frontend steht und das Backend funktioniert kann's losgehen.

Der Deutsche Wanderverband war da und wir sprachen über die Zusammenarbeit bei den Wanderwegen. Da gibt es Synergie mit der Wanderkarte von Klaus (auch ein Segler) und der Wanderkarte von Sarah.

in Student zeigte uns seine Diplomarbeit zur Darstellung von Wal-Beobachtungen. Er will das Projekt ausweiten und OpenSeaMap benutzen.

Viele Besucher fragten wieder nach einer Android-App,
und häufig kam wieder die Frage nach offline-Vektorkarten.

Viele weitere Ideen haben wir im Gepäck.
Nun liegt es an uns, was wir daraus machen :-)

INTERGEO Hanover ist zuende.
Vielleicht treffen wir uns ja 2013 in Essen?

Mit herzlichem Gruss vom Messeteam,
Markus und Olaf


Nächste Termine:
20.10. Linux-Tag in Erlangen
25.11. KNF-Konferenz in Nürnberg

Offline

Board footer

Powered by FluxBB